Uganda Intensiv Safari

Uganda ist einfach so abwechselungsreich und vielseitig, dass ein längerer Aufenthalt mehr als lohnend ist!

Bei dieser dreiwöchigen Safari-Erlebnisreise werden Sie alle Nationalparkgebiete sehr entspannt mit viel Zeit erleben und wir können Ihnen auch einige wenig bekannte Highlights vorstellen, die den Rahmen einer zweiwöchigen Reise einfach sprengen würden.

Die Landschaft reicht von Savannen und Steppen über grüne Flussläufe und Seengebiete bis hin zu Regenwald und Bergregionen. Auch vulkanisch geprägte Landschaften mit heißen Quellen und aktiven Geysiren sind hier anzutreffen.

Die Tierwelt präsentiert sich bei dieser Rundreise in all ihrem Reichtum. Neben den „Big Five“ treffen Sie auf eine sehr große Vielfalt von Primaten und eine reiche Vogelwelt. Mit dem Besuch bei den vom Aussterben bedrohten Berggorillas können Sie sich optional ein weiteres, unvergessliches Tiererlebnis ermöglichen. Das Schönste dabei: In Uganda erleben Sie die Tierwelt noch sehr ursprünglich und ohne hohes Aufkommen an Safari-Fahrzeugen.

1. Tag: Abflug in Deutschland. Ankunft am Abend oder in der Nacht und kurzer Transfer ins Lake Victoria View Guesthouse oder Sunset Motel.

2. Tag: Nach dem Frühstück Treffen mit der Tourleitung und Besprechung der Reise. Am Nachmittag Bootstour in die Sümpfe des Viktoriasees. Eine reiche Vogelwelt und die sehr seltenen Schuhschnabelstörche erwarten Sie. Transfer nach Kampala zum Forest Cottage oder Kolping Hotel.

3. Tag: Am frühen Morgen startet die Safari in den Norden Ugandas zum Ziwa Rhino Sanctuary (Auswilderungsprojekt für Nashörner). Mit einem Ranger geht es zu Fuß in den Busch, um die Dickhäuter aus nächster Nähe zu erleben. Weiterfahrt nach Gulu am Nachmittag. Churchill Court Hotel.

4. Tag: Es geht weiter Richtung Norden durch ursprüngliche Landschaft und Dörfer zum Kidepo Valley National Park. Kaum ein Tourist verirrt sich in diese wunderschöne Gegend. Der Park besticht durch grandiose Landschaft und seinen Tierreichtum. Übernachtung mitten im Busch in einfachen Rundhütten mit DU/WC bei der Rangerstation.

5. Tag: Pirschfahrten und Buschwanderung im Nationalpark. Von einigen Anhöhen bieten sich traumhafte Ausblicke auf die Savanne. Besuch eines Dorfes der Karamojong. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Morgendliche Pirschfahrt und Weiterfahrt über Gulu in den Murchison National Park. Heritage Lodge oder Fort Murchison.

7. Tag: Vormittags Pirschfahrt im Murchison Falls National Park. Nachmittags Bootssafari auf dem Nil bis unterhalb des Wasserfalls. Krokodile, Flusspferde, Elefanten, Büffel und Wasserböcke können hautnah beobachtet werden. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Früh am Morgen geht es quer durch den Murchison Falls National Park, um die kleine Fähre über den Nil zu erreichen. Nach einem Stopp am Oberlauf des Wasserfalls mit Blick in die tosende Schlucht fahren wir weiter über Masindi nach Hoima. Hotel Kontiki (mit Pool).

9. Tag: Vorbei an Teeplantagen geht es nach Fort Portal. Rwenzori View Guesthouse.

10. Tag: Durch die Berge fahren wir an die Ausläufer des Ituri Regenwaldes an der Grenze zum Kongo in den Semliki Nationalpark. Zu Fuß mit einem Ranger wandern Sie umgeben von Urwaldriesen mit vielen Primaten bis zu heißen Quellen. Weiterfahrt an die Grenze des Kibale National Park. Chimpanzees Guesthouse oder Kibale Guest Cottages.

11. Tag: Kurze Fahrt zum Nationalpark mit der größten Primatenvielfalt in Afrika. Optional können Sie zu Fuß mit einem Ranger in den Regenwald wandern, um die Paviane, Meerkatzen, Colobusaffen und natürlich die Schimpansen zu sehen. Am Nachmittag Wanderung in die nahen Bigodi Sümpfe, ebenfalls von vielen Primaten besiedelt. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Gegen Mittag Ankunft im Queen Elizabeth National Park. Dieser landschaftlich sehr abwechslungsreiche Park mit seinen Savannen, Kraterseen und kleinen Wäldern beheimatet fast alle Arten ostafrikanischer Großtiere. Nachmittags Bootssafari zu großen Flusspferdherden und vielen anderen Tieren an den Ufern. Unsere Unterkunft liegt am Kazinga Kanal und Tiere kommen bis in das Camp. Bush Lodge, Buffalo Safari Resort oder Ihamba Safari Lodge.

13. Tag: Der ganze Tag steht im Zeichen der Pirschfahrten und Tierbeobachtung. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag: Ausflug in die Ishasha Region im besonders tierreichen Teil des Parks. Hier leben die baumkletternden Löwen. Weiterfahrt zum Mgahinga oder Bwindi National Park. Unterkunft je nach gebuchter Gorillagruppe.

15. Tag: Ganz früh am Morgen Fahrt in die Nebelberge. Mit einem Ranger geht es zu Fuß zu den vom Aussterben bedrohten Berggorillas (optional). Ein wahrhaft unbeschreibliches Erlebnis! Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag: Gemütliche Fahrt nach Kisoro. Nach Möglichkeit wird hier in der Lieblingsunterkunft der berühmten Gorilla-Forscherin Dian Fossey übernachtet. Nachmittags
kann dann die kleine Stadt zu Fuß erkundet werden. Travellers Rest oder Mucha Hotel.

17. Tag: Der „Golden Monkey Trail“ bietet einen eindrucksvollen Einblick in den Regenwald im Dreiländereck von Uganda, Ruanda und Kongo. Unser Ziel sind die seltenen Goldmeerkatzen, die hier zahlreich vorkommen. Anschließend geht es zum wunderschönen Bunyonyi See. Birdnest Overseas.

18. Tag: Ein Tag zum Entspannen mit kleiner Bootstour am Nachmittag zu einer der vielen Inseln und/oder Dorfbesuch. Übernachtung direkt am See. Birdnest Overseas.

19. Tag: Fahrt zum Lake Mburo National Park. Die Unterkunft auf einer Anhöhe bietet eine herrliche Aussicht über den Park. Eagles Nest.

20. Tag: Pirschfahrt im Park (vor allem für seine Zebras und Eland-Antilopen bekannt) und Bootstour auf dem Mburo See mit seiner reichen Vogelwelt und vielen Flusspferden. Eagles Nest.

21. Tag: Auf guter Straße geht es mit einem Stopp auf dem Äquator zurück nach Entebbe. Lake Victoria View Guesthouse.

22.Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (ggf. schon am Vorabend oder in der Nacht).

Leistungen:

  • Alle Fahrten im Allradfahrzeug mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz
  • Alle Ausflüge, Bootstouren, Pirschfahrten und Pirschgänge wie beschreiben inkl. Gebühren/Eintritte
  • Landestypische Mittelklasse-Hotels (oft in schönen, kleinen Rundhütten mit Dusche und WC)
  • Vollpension während der gesamten Reise mit Frühstück und Abendessen sowie Trinkwasser während der Fahrten am Tag und Mittagsimbiss/Lunchpaket
  • Englischsprachige BLUE PLANET-Reiseleitung

Nicht enthalten:

  • Internationaler Flug (ab € 600,-)
  • Einzelzimmerzuschlag: € 750,-
  • Deutschsprachige Reisebegleitung: € 300,- p.P.
  • Visumgebühre
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Gorilla-Trekking (US$ 600,-), Schimpansentour (US$ 150,-)

Anforderungen:
Es handelt sich um keine Extremtour. Sie sollten jedoch Spaß an Wanderungen haben und bedenken, dass diese oftmals auf unerschlossenen Wegen stattfinden. Sie sollten gesund sein und ein eher tropisches Klima gut vertragen können.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass Sie in einem Land mit einer völlig anderen Kultur reisen. Die Menschen hier haben eine andere Auffassung von Zeit- und Ordnungssystemen. Es kann nie garantiert werden, dass alle
  • Fahrstrecken (z.B. wetterbedingt) problemlos zu bereisen sind. Daraus entstehende Verspätungen oder kleinere Abweichungen vom Reiseplan können im Extremfall die Folge sein.
  • Es besteht Visumpflicht. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über sinnvolle Impfungen.
  • Wir empfehlen neben Tetanus/Polio/Diphtherie auch Hepatitis A und eine Malariaprophylaxe. Eine Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben!

Teilnehmerzahlen:
Mind. 4 und max. 7 Personen

Privatservice:
Jederzeit ab 2 Personen möglich!
(Aufpreis Euro 900,00 p.P. bei 2 Pers., Euro 300,00 bei 3 Pers., ab 4 Pers. ohne Aufpreis)

Buchungsanfrage

Reisetitel

Gewünschter Termin (Pflichtfeld)

Personenanzahl

Gewünschte Zimmerart (Pflichtfeld)
EinzelzimmerHalbes DoppelzimmerDoppelzimmer

Abflughafen (Optional)

Mein Reisewunsch

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Kurz & knapp

  • Safari mit Allradfahrzeug 22 Tage
  • Gästehäuser/ Lodges
  • Vollpension
  • nur 4-7 Teilnehmer
  • Englische Tourleitung (auf Wunsch Deutsch)
  • 3.850,00 € pro Person zzgl. Flug

Termine und Preise

Unser Experte

Stefan Uganda Safari

Stefan Buck

Stefan ist mit einer Frau aus Uganda verheiratet und bereist die Länder Ostafrikas seit weit über 20 Jahren. Seit vielen Jahren organisiert er unsere Safaritouren durch Ostafrika. Dabei werden unsere eigenen Fahrzeuge genutzt und die Tourleiter, welche zu den besten des Landes zählen, sind enge Freunde von Stefan.

Uganda ist einfach so abwechselungsreich und vielseitig, dass ein längerer Aufenthalt mehr als lohnend ist!

Bei dieser dreiwöchigen Safari-Erlebnisreise werden Sie alle Nationalparkgebiete sehr entspannt mit viel Zeit erleben und wir können Ihnen auch einige wenig bekannte Highlights vorstellen, die den Rahmen einer zweiwöchigen Reise einfach sprengen würden.

Die Landschaft reicht von Savannen und Steppen über grüne Flussläufe und Seengebiete bis hin zu Regenwald und Bergregionen. Auch vulkanisch geprägte Landschaften mit heißen Quellen und aktiven Geysiren sind hier anzutreffen.

Die Tierwelt präsentiert sich bei dieser Rundreise in all ihrem Reichtum. Neben den „Big Five“ treffen Sie auf eine sehr große Vielfalt von Primaten und eine reiche Vogelwelt. Mit dem Besuch bei den vom Aussterben bedrohten Berggorillas können Sie sich optional ein weiteres, unvergessliches Tiererlebnis ermöglichen. Das Schönste dabei: In Uganda erleben Sie die Tierwelt noch sehr ursprünglich und ohne hohes Aufkommen an Safari-Fahrzeugen.

1. Tag: Ankunft auf dem Flughafen von Entebbe in der Nacht (ggf. schon am Vortag) und kurzer Transfer ins Sunset Motel oder Lake Victoria View Guesthouse. Am Nachmittag Bootstour in die Sümpfe des Viktoriasees. Eine reiche Vogelwelt und die sehr seltenen Schuhschnabelstörche erwarten Sie. Transfer nach Kampala zum Kolping Hotel.

2.Tag: Am frühen Morgen startet die Safari in den Norden Ugandas zum Ziwa Rhino Sanctuary (Auswilderungsprojekt für Nashörner). Mit einem Ranger geht es zu Fuß in den Busch, um die Dickhäuter aus nächster Nähe zu erleben. Weiterfahrt nach Gulu am Nachmittag. Churchill Court Hotel.

3.Tag: Es geht weiter Richtung Norden durch ursprüngliche Landschaft und Dörfer zum Kidepo Valley National Park. Kaum ein Tourist verirrt sich in diese wunderschöne Gegend. Der Park besticht durch eine grandiose Landschaft und seinen Tierreichtum. Übernachtung mitten im Busch in einfachen Rundhütten mit DU/WC bei der Rangerstation. Apoka Bandas.

4.Tag: Pirschfahrten und Buschwanderung im Nationalpark. Von einigen Anhöhen bieten sich traumhafte Ausblicke auf die Savanne. Besuch eines Dorfes der Karamojong. Apoka Bandas.

5.Tag: Morgendliche Pirschfahrt und Rückfahrt nach Gulu. Churchill Court Hotel.

6.Tag: Über kleine Sandpisten vorbei an Dörfern führt der Weg zum Murchison Falls National Park. Nachmittags Bootssafari auf dem Nil bis unterhalb des Wasserfalls. Krokodile, Flusspferde, Elefanten, Büffel und Wasserböcke können hautnah beobachtet werden. Fort Murchison oder Pakuba Lodge.

7.Tag: Ausgiebige Pirschfahrten im Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag.

8.Tag: Morgendliche Pirschfahrt und Stopp oberhalb des Wasserfalls mit Blick in die beeindruckende Schlucht. Entlang des Lake Albert und vorbei an Teeplantagen geht die Reise weiter in die Nähe von Fort Portal. Rwenzori View Guesthouse.

9.Tag: Durch die Berge geht es an die Ausläufer des Ituri Regenwaldes an der Grenze zum Kongo in den Semliki Nationalpark. Zu Fuß mit einem Ranger wandern Sie umgeben von Urwaldriesen mit vielen Primaten bis zu heißen Quellen. Weiterfahrt über Fort Portal bis an die Grenze des Kibale National Park. Chimpanzees Guesthouse oder Kibale Guest Cottages.

10.Tag: Kurze Fahrt zum Nationalpark mit der größten Primatenvielfalt in Afrika. Optional können Sie zu Fuß mit einem Ranger in den Regenwald wandern, um die Paviane, Meerkatzen, Colobusaffen
und natürlich die Schimpansen zu sehen. Am Nachmittag Wanderung in die nahen Bigodi Sümpfe, ebenfalls von vielen Primaten besiedelt. Übernachtung wie am Vortag.

11.Tag: Gegen Mittag Ankunft im Queen Elizabeth National Park. Dieser landschaftlich sehr abwechslungsreiche Park mit seinen Savannen, Kraterseen und kleinen Wäldern ist Heimat fast aller ostafrikanischen Großtiere. Nachmittags Bootssafari zu großen Flusspferdherden und vielen anderen Tieren an den Ufern. Unsere Unterkunft liegt am Kazinga Kanal und Tiere kommen bis in das Camp. Bush Lodge oder Ihamba Safari Lodge.

12.Tag: Der ganze Tag steht im Zeichen der Pirschfahrten und Tierbeobachtung. Übernachtung wie am Vortag.

13.Tag: Ausflug in den südlichen, besonders tierreichen Teil des Parks. Hier leben die baumkletternden Löwen. Weiterfahrt zum Bwindi National Park. Unterkunft je nach gebuchter Gorillagruppe.

14.Tag: Ganz früh am Morgen Fahrt in die Nebelberge. Mit einem Ranger geht es zu Fuß zu den vom Aussterben bedrohten Berggorillas (optional). Ein wahrhaft unbeschreibliches Erlebnis! Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Gemütliche Fahrt nach Kisoro. Nach Möglichkeit wird hier in der Lieblingsunterkunft der berühmten Gorilla-Forscherin Dian Fossey übernachtet. Nachmittags
kann dann die kleine Stadt zu Fuß erkundet werden. Travellers Rest.

16.Tag: Eindrucksvoll präsentiert sich der Berg-Regenwald im Dreiländereck von Uganda, Ruanda und Kongo. Je nach Wetter und Wunsch der Gruppe wird eine der folgenden Wanderungen durchgeführt: „Golden Monkey Trail“ (ca. 3 Std. zu den Goldmeerkatzen), Wanderung zur Garama-Fledermaushöhle oder eine Ganztagestour zum Pygmäenstamm der Batwas. Travellers Rest.

17.Tag: Kurze Überfahrt zum wunderschönen Bunyonyi See. Ein Tag zum Entspannen mit kleiner Bootstour am Nachmittag zu einer der vielen Inseln und/oder Dorfbesuch. Übernachtung direkt am See. Birdnest Overseas oder Heritage Lodge.

18.Tag: Fahrt auf guter Straße zum Lake Mburo National Park. Dieser Park ist vor allem für seine Zebras und Eland-Antilopen bekannt. Die Unterkunft auf einer Anhöhe bietet eine herrliche Aussicht über den Park. Eagles Nest.

19.Tag: Pirschfahrt im Park und Bootstour auf dem Mburo See mit seiner reichen Vogelwelt und vielen Flusspferden. Eagles Nest.

20.Tag: Auf guter Straße geht es mit einem Stopp auf dem Äquator zurück nach Entebbe. Sunset Motel oder Lake Victoria View Guesthouse.

Leistungen:

  • Alle Fahrten im Allradfahrzeug mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz
  • Alle Ausflüge, Bootstouren, Pirschfahrten und Pirschgänge wie beschreiben inkl. Gebühren/Eintritte
  • Landestypische Mittelklasse-Hotels (oft in schönen, kleinen Rundhütten mit Dusche und WC)
  • Vollpension während der gesamten Reise mit Frühstück und Abendessen sowie Trinkwasser während der Fahrten am Tag und Mittagsimbiss/Lunchpaket
  • Englischsprachige BLUE PLANET-Reiseleitung

Nicht enthalten:

  • Internationaler Flug (ab € 600,-)
  • Einzelzimmerzuschlag: Euro 550,00
  • Visumgebühren
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Gorilla-Trekking (USD 600,00), Schimpansentour (USD 150,00)

Anforderungen:

Es handelt sich um keine Extremtour. Sie sollten jedoch Spaß an Wanderungen haben und bedenken, dass diese oftmals auf unerschlossenen Wegen stattfinden. Sie sollten gesund sein und ein eher tropisches Klima gut vertragen können.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte beachten Sie, dass Sie in einem Land mit einer völlig anderen Kultur reisen. Die Menschen hier haben eine andere Auffassung von Zeit- und Ordnungssystemen.
  • Es kann nie garantiert werden, dass alle Fahrstrecken (z.B. wetterbedingt) problemlos zu bereisen sind. Daraus entstehende Verspätungen oder kleinere Abweichungen vom Reiseplan können im Extremfall die Folge sein.
  • Es besteht Visumpflicht.
  • Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über sinnvolle Impfungen. Wir empfehlen neben Tetanus/Polio/Diphtherie auch Hepatitis A und eine Malariaprophylaxe.

Anforderungen:

Diese Reise stellt keine speziellen Anforderungen an Sie. Da wir Namibia nicht nur durch die Scheibe eines Fahrzeuges präsentieren wollen, sollten Sie eine aktive Form der Reise mit vielen kleinen Wanderungen begrüßen. Ein Mindestmaß an Teamgeist und Toleranz bei Fahrzeugpannen (z.B. Reifenwechsel) wird bei einer solchen Safari-Rundreise ebenfalls vorausgesetzt.

Buchungsanfrage

Reisetitel

Gewünschter Termin (Pflichtfeld)

Personenanzahl

Gewünschte Zimmerart (Pflichtfeld)
EinzelzimmerHalbes DoppelzimmerDoppelzimmer

Abflughafen (Optional)

Mein Reisewunsch

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Kurz & knapp

  • Safari mit Allradfahrzeug 20 Tage
  • Gästehäuser/ Lodges
  • Halbpension
  • nur 4-7 Teilnehmer
  • Englische Tourleitung (auf Wunsch Deutsch)
  • 3.550,00 € pro Person zzgl. Flug

Termine und Preise

Keine Reise zum ausgewählten Zeitraum

Unser Experte

Rüdiger Sauerland

Text über den Experten; was er so macht und kann; was ihn begeistert und welche seine Lieblingsreise ist (mit Link).