Südafrika Reisen: Landschaftsvielfalt und reiche Tierwelt

Wilde Küste, hohe Berge, seichte Savannen, üppige Flusslandschaften und mächtige Baobabs – entdecken Sie auf unseren Südafrika-Reisen die Landschaft der „Regenbogennation“ von ihrer schönsten Seite. Neben den herrlichen Panoramen wollen wir auch die Tierwelt erleben. In Nationalparks begeben wir uns auf die Pirsch – mit dem offenen Geländewagen und auch mal zu Fuß auf einer Walking-Safari. Im Kruger- und Addo-Elefanten-Nationalpark, sowie im Hluhluwe-Imfolozi-Schutzgebiet, haben wir gute Chancen, die „Big Five“ (Löwen, Elefanten, Nashörner, Büffel, Leoparden) und auch eine Vielzahl anderer Tiere wie Giraffen, Antilopen, Zebras, Flusspferden und Hyänen zu beobachten. Doch manchmal muss es gar keine Pirschfahrt sein, um die tierischen Bewohner zu erspähen: Während eines Spaziergangs an den herrlichen Stränden der Garden Route oder einer Wanderung auf dem Waterfall Trail (direkt an der Küste im Tsitsikamma-Naturschutzgebiet), entdecken wir mit etwas Glück eine Delfin- oder Wal-Finne inmitten der Wogen des Ozeans. Um das Südafrika-Erlebnis abzurunden, wollen wir auch die Geschichte(n) und den Alltag der Einheimischen kennenlernen – z. B. bei einem Besuch in einem traditionellen Dorf, im Museum oder an der Nelson-Mandela-Gedenkstätte.  

Südafrika Reisen


Sehnsuchtsorte in Südafrika

Südafrika Safari Flusspferde

Hluhluwe-Imfolozi-Schutzgebiet

Das hochinteressante Schutzgebiet liegt 280 km nördlich von Durban Das hochinteressante Schutzgebiet liegt 280 km nördlich von Durban und ist der älteste Nationalpark Südafrikas mit der größten Nashorn-Population im gesamten, südlichen Afrika.Er umfasst 960 km² meist hügeliges Gelände und liegt im zentralen Zululand in der Provinz KwaZulu-Natal. Der Park trägt den Namen der beiden Flüsse Hluhluwe und Imfolozi, die ihn durchfließen. Die vielfältige Vegetation bietet Lebensraum für viele Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Die „Big Five“, Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard sind ebenso im Park vertreten wie Geparden, Wildhunde, Giraffen, Zebras, Impalas, Gnus, Hyänen, Flusspferde und Krokodile. Die landschaftliche Vielfalt und die reichen Tierbestände werden Sie begeistern.

Südafrika Safari, Kruger NP Löwe

Kruger Nationalpark

Der größte Nationalpark von Südafrika ist ein Muss bei jeder Safari in diesem Land. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 350 km, in Ost-West-Richtung ist der Park durchschnittlich 54 km breit und umfasst eine Fläche von rund 20.000 Quadratkilometern. Doch nicht nur seine Größe ist beeindruckend, auch die Vielfalt an Lebensformen machen ihn zur unangefochtenen Nummer Eins auf der Liste der südafrikanischen Nationalparks. Das Wildlife- und Umweltmanagement der Parkverantwortlichen ist weltweit führend. Allein 336 Baumarten, 49 Fisch- und 34 Amphibienspezies, 114 Reptilienarten, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten sind in diesem Nationalpark ansässig. Darunter natürlich auch die „Big Five“: Rhinozeros, Elefant, Leoprad, Löwe und Büffel. Mehrere Tage werden Sie hier auf unseren Safaris ein unvergessliches Naturschauspiel erleben, welches Sie sicherlich nie vergessen werden.

Südafrika Erlebnisrundreise Cango-Caves

Cango Caves

Die Cango Caves sind ein Höhlensystem in der südafrikanischen Provinz Westkap und zählen zu den größten und ausgedehntesten Tropfsteinhöhlen-Systemen der Welt. Das gesamte System besteht aus drei Abschnitten mit einer Gesamtlänge von über vier Kilometern.Allerdings ist lediglich die 90 Meter lange, 50 Meter breite und bis zu 18 Meter hohe erste und größte Höhlenkammer für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Entstehungsgeschichte reicht ca. 750 Millionen Jahre zurück. Die jetzige Form wurde jedoch erst in der Zeit von vor 20 bis 4 Millionen Jahre geprägt als Flüsse sich Schneisen in den Felsschnitten. Ein Besuch ist extrem eindrucksvoll und darf auf unseren 3-wöchigen Safaris durch Südafrika nicht fehlen.

Südafrika Erlebnisreise Drakensberge

Drakensberge – Lesotho

Grüne Berghänge, die in größeren Höhen in Feldplateaus übergehen, sind charakteristisch für die Drakensberge. Sie liegen in der Grenzregion von Südafrika zum Bergkönigreich Lesotho. Mit 3.482 Metern Höhe ist derThabanaNtlenyana der höchste Gipfel im südlichen Afrika. Immer wieder treffen Sie hier auf eindrucksvolle Formationen, wie z.B. den Blyde River Canyon oder die ThreeRondavels, drei Felsen, die wie Rundhütten aussehen. Viele Felsmalereien erinnern an die früheren Bewohner dieser Region – den San (Buschleute). In den Höhenlagen der Drakensberge liegt das unabhängige Königreich Lesotho. 80 Prozent des Landes liegen oberhalb von 1.800 Metern. Die etwa zwei Millionen Bewohner des Landes leben überwiegend in traditionellen Bergdörfern.

Südafrika Safari Elefant

Addo Elephant Nationalpark

Der liegt nur 70 Kilometer nordöstlich von Port Elizabeth im Sundays River Valley und umfasst ein Gebiet von 1640 km².Dieses wunderschöne Ökosystem beheimatet neben den „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel, Leopard) auch eine Vielzahl von Antilopen, Zebras, Flusspferden, Hyänen, Warzenschweinen und Viele mehr. Klein aber fein umschreibt den Park am besten und wegen seiner geringeren Größe reichen die ca. 450 Elefanten aus, um die weltweit größte Elefantendichte zu erreichen. Sehr entspannte Wildbeobachtungen sind hier garantiert!


Komfort-Safaris allgemein

Die Grundidee

Sind Sie bereit für das Abenteuer Ihres Lebens?

Wir sind der Meinung, dass es auch günstige Afrikareisen mit komfortablen Unterkünften geben muss, die trotzdem gut organisiert sind und in kürzerer Zeit ein breites Spektrum an Landschaften, Begegnungen mit Menschen und beeindruckenden Tierbeobachtungen ermöglichen.
Kreuz und quer gehen unsere Touren durch das südliche Afrika und ein Höhepunkt jagt den nächsten. Unsere sehr speziellen Overland-Trucks sind für diese Herausforderung perfekt geeignet. Sie werden mittendrin in einem Erlebnis sein, das an Abwechslungsreichtum kaum zu übertreffen ist.
Die teilweise längeren Fahrstrecken erfordern zeitweise die Nutzung des Tages vom frühen Morgen bis in die frühen Abendstunden. Dafür erwartet Sie jeden Tag mindestens ein Höhepunkt dieses faszinierenden Kontinents verbunden mit schönen Momenten in der Natur.
Das Alter spielt bei dieser Form einer Erlebnisreise mit Safari-Charakter kaum eine Rolle, die richtige Einstellung ist hier ausschlaggebend.
Sehr erfahrene Reiseleiter stehen Ihnen zur Seite und werden bestmöglich für Ihr Wohlbefinden sorgen. Die Zufriedenheitsrate unserer Kunden liegt bei 99%.
Eine Flut von Eindrücken erwartet Sie! Sie werden eine Reise erleben, die Sie ganz bestimmt nie vergessen.

Unsere Fahrzeuge

Unsere speziellen Safari-Trucks (Umbauten eines Toyota Hino) sind das Kernstück unserer Komfort-Erlebnisreisen durch Afrika. Die Fahrzeuge sind mit großen Fenstern ausgestattet. Mit einer Sichthöhe von über 2 Metern haben Sie einen besseren Ausblick auf die Landschaft oder die Tierwelt als in üblichen Geländewagen oder Kleinbussen. Die Fahrzeuge wurden zum Zeitpunkt unseres Prospektdrucks noch konstruiert und kommen erst ab 2018 ganz neu zum Einsatz.

Alle Fahrzeuge sind wie folgt ausgestattet:

  • Bequeme Leder-Sitze in Fahrtrichtung mit Gurt (drehbar)
  • Eigenes Fenster zum Öffnen
  • USB-Anschluss an jedem Sitzplatz
  • Klimaanlage mit individueller Luftregulierung an jedem Sitzplatz
  • Leselampe, Ablagegalerie und kleiner Safe über jedem Sitz
  • Kühlbox für kalte Getränke
  • Toilettenraum im Heck des Fahrzeuges
  • Trinkwassersystem

Unterkünfte zum Wohlfühlen

Die Unterkünfte wurden sehr sorgfältig ausgesucht und bewegen sich in der Kategorie von 2 – 4 Sternen. Oftmals erwarten Sie stilvolle Zimmer mit hohem Komfort und die meisten Unterkünfte verfügen über einen Poolbereich. In abgelegenen Regionen können die Unterkünfte etwas einfacher ausfallen oder Sie übernachten auch einmal urig-rustikal in fest gebauten und voll eingerichteten Hauszelten mit DU/WC und eigener Terrasse. Dort schlafen Sie dann inmitten der afrikanischen Geräuschkulisse ein. Viele Unterkünfte zeichnen sich durch eine besonders schöne Lage in der Natur aus. Auf guten Service und eine gute Küche wird auch Wert gelegt, doch vergessen Sie nie, dass Sie durch Afrika reisen. Hier gibt es keine Hotelfachschulen und die meisten Servicekräfte sind nur angelernt. Sollte einmal etwas nicht ganz Ihren Vorstellungen entsprechen, besprechen Sie es nett und freundlich mit den Hotelmitarbeitern oder der Reiseleitung. In Afrika gibt es für (fast) alles eine schnelle und unkomplizierte Lösung. Unterkunftsangaben vorbehaltlich Änderungen.

Verpflegung während der Safaris

Die Verpflegung ist wie folgt angegeben:
F = Frühstück (über Unterkunft)
M = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen (über Unterkunft)

Individualsafaris – Privattouren

Wenn Sie mit Ihren Freunden / Bekannten oder Familienangehörigen unter sich bleiben wollen, können wir gerne auf Anfrage gemeinsam eine Safari erarbeiten. Angeregt durch Ihre Reisewünsche und aufgepeppt mit unserem Insiderwissen lässt sich ein erlebnisreicher und maßgeschneiderter Urlaub organisieren, den Sie so schnell nicht vergessen werden.


Unsere Unterkünfte in Südafrika



Südafrikas Höhepunkte

  • Abenteuerliche Wander-Trails in den wilden Drakensbergen
  • Die herrlichen Aussichten der Panoramaroute im Krugers-Nationalpark mit Three Roondavels (die „Drei Schwestern“), Bourke’s Luck Strudellöcher, dem 26 km langen Blyde River Canyon und dem Aussichtspunkt God’s Window.
  • Das für seine Nashornbestände bekannte Hluhluwe-Imfolozi-Schutzgebiet
  • Bootstour am Mündungsgebiet des St.-Lucia-Sees, der über die Wetland Narrows mit dem Indischen Ozean verbunden ist
  • Pirschfahrten in den Nationalparks Kruger-Nationalpark und Addo-Elefant-Nationalpark
  • Das Rauschen des 119 m hohen Howick-Wasserfall am Mngeni River
  • Die bizarren Sandsteinformationen im Golden-Gate-Nationalpark
  • Das Kolonialstädtchen Graaff Teinet (die „Perle“ der Great-Karoo-Tiefebene)
  • Der Sandstrand, die Wälder und die Klippen entlang der glorreichen Garden-Route
  • Strände und Stimmung im Küstenstädtchen Jeffreys Bay (Treffpunkt vieler Surfer)
  • Mit etwas Glück sehen Sie bei der Küstenwanderung auf dem Waterfall-Trail (Teilabschnitt des Otter-Trails) ein paar Delfine
  • Keurboom-Lagune bei Plattenberg-Bay
  • Erkundung des Tropfstein-Höhlensystem der Cango-Höhlen
  • Die putzigen Pinguine am Stony-Point-Nature-Reserve
  • Weinprobe in Stellenbosch
  • Stadtspaziergang in Kapstadt

Südafrika Erlebnisrundreise Karte

Reiseinfos Südafrika

Klima & beste Reisezeit

Aufgrund seines gemäßigte Klimas eignet sich Südafrika das ganze Jahr über für einen Urlaub. Die Jahreszeiten sind denen auf der Nordhalbkugel genau entgegengesetzt – somit ist Südafrika ein passendes Ziel, um dem deutschen Winter zu entfliehen. Mit den meisten Sonnenstunden ist zwischen August und April zu rechnen. In der Kapregion herrscht größtenteils mediterranes Klima, wobei in den südafrikanischen Wintermonate Juni bis September jedoch mit regen zu rechnen. 

Währung & bargeldloses Zahlen

Landeswährung in Südafrika ist der Südafrikanische Rand (ZAR), der sich in 100 Cents unterteilt. Zahlung mit gängigen Kreditkarten ist weit verbreitet. Bargeld können Sie problemlos am Automaten mit der Kreditkarte und EC-Karte (mit Maestro Zeichen). Für unterwegs empfehlen wir Ihnen für Trinkgelder, Snacks oder Souvenirs immer Bargeld dabeizuhaben.

Essen & Trinken

Hühnchen, Rind und Lamm findet man am häufigsten auf den Speisekarten des Landes. Aber auch wer exotische Fleischsorten wie Strauß, Zebra oder Kudu probieren möchte, wird Gelegenheit bekommen, diese zu probieren. Beim geselligen “Braai” (Grillen) landen neben den verschiedene Fleischsorten auch die beliebten Boerewors auf dem Grill, die herzhafte Bratwurst ist schneckenförmig eingerollt und wird mit Brot oder Pap (dem traditionellen Maismehlbrei) gegessen. Auch Vegetarier können sich auf ein Braai-Abend freuen. Grillkäse und Maiskolben sind beliebte fleischlose Alternativen. 

Für unterwegs setzen die Südafrikaner auf ihren beliebtesten Snack Biltong. Das getrocknete Fleisch gibt es in vielen Sorten mit verschiedenen Gewürzen in vielen Supermärkten, aber auch an Tankstellen oder in der Metzgerei. Verpackt in kleinen Tüten übrigens auch ein nettes Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. 

Südafrikanische Weine wie Shiraz, Sauvignon Blanc und Pinot Blanc schmecken beim Grillen genauso gut, wie abends am Lagerfeuer. Auf einigen unseren Touren halten wir in Stellenbosch, um in einem Weingut die Erzeugnisse der regionalen Winzer zu probieren. Wer sich so gar nichts aus Wein macht, der kann ein lokales Bier oder einen südafrikanischen Cider probieren.

Stromversorgung

Für Südafrika benötigen Sie einen dreipoligen Adapter (Typ D, M, N).

Visum

Ein Visum ist nicht erforderlich. Sie können mit einem gültigen Reisepass einreisen.

Sprache

Auf der Reise können Sie sich auf Englisch mit den Einheimischen verständigen. Afrikaans, Englisch, isi Zulu und weiter 8 Sprachen sind offizielle Amtssprachen.

Ortszeit

Während der MESZ (Sommerzeit) gibt es keine Zeitumstellung. Während der Winterzeit MEZ +1..


Warum mit Blue Planet nach Südafrika reisen?

  1. Individuelle und persönliche Beratung
  2. “Hausgemachte” Reisen von echten Spezialisten
  3. Hochqualifizierte Safari-Guides und Reiseleiter vor Ort
  4. Langjährige Erfahrung (mindesten 20 Jahre)
  5. Sozial verantwortlich und nachhaltig